Interpretationsseminar für Sänger

unter der Leitung von
Prof. Kurt Widmer Basel

Sologesang
Leitung: Prof. Kurt Widmer – Bariton

Der international bekannte, in Basel lebende Schweizer Bariton, ist durch seine rege Konzerttätigkeit in Europa und in der übrigen Welt eine gefragte Musikerpersönlichkeit.
Kurt Widmer konzertierte unter den namhaftesten Dirigenten in Konzerten und Oratorien in den meisten Musik-Metropolen unseres Kontinents. Er ist Inhaber des Solistenpreises des schweizerischen Tonkünstlervereins und des Kunstpreises des Kantons Baselland.
Prof. Widmer ist mit einem immensen Repertoire ausgestattet, das von den Anfängen bis zur Moderne reicht. Er ist in vielen Rundfunk- und Plattenaufnahmen zu hören. Verschiedene Schallplattenpreise, Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2003 und vorzügliche Kritiken zeichnen ihn als den großen Sänger unserer Zeit aus. Kurt Widmer leitet eine Ausbildungs- und Konzertklasse an der Musikhochschule Basel und ist gefragter Leiter von Meisterkursen im In- und Ausland.
Klavier: Giulio Garbin, Bozen
Klavierdiplom mit höchster Punktezahl am Konservatorium „C. Monteverdi“, Meisterkurse bei Boris Bloch, Lazar Berman, Nelson und Aquilles delle Vigne, Riccardo Zadra und Viginio Pavarana. Große Aufmerksamkeit widmet er der Kammermusik. Nach dem Studium in Fiesole und Duino beim „Trio di Trieste“ und in Mainz bei Menahem Pressler (Beaux Arts Trio) folgt eine rege Konzerttätigkeit. Außerdem ist er ständiger Mitarbeiter des Haydn-Orchesters und Dozent am Musikinstitut in Bozen.

Beginn: Mittwoch, 14. Februar 2018
Ende: Samstag, 17. Februar 2018
Ort: 39100 BOZEN, MGV Bozen, Franziskanergasse 4 a

Thematik: Oper, Lied und Oratorium von Barock bis Moderne
Der ganztägige Kurs gliedert sich in ein Interpretationsseminar und „Sängerische Körperschulung“. Die täglichen Übungen „Sängerische Körperschulung“ (60 Min) haben eine speziell auf Sänger ausgerichtete Gymnastik zum Inhalt. An den Übungen können sich auch die passiven Teilnehmer beteiligen.

Kursbeitrag: € 240,00
€ 50,00 für passive Teilnehmer
Anmeldung: innerhalb 31. Jänner 2017

Anmeldeschein 2018